×
Aufstellung der Hinweistafel bis Ende November geplant / 40 Meter Abstand zur Friedhofskreuzung

Ende des KVV-Schilderstreits in Aussicht

Bad Münder (st). Endlose Diskussionen um das Aussehen der Willkommensschilder an der Bundesstraße 442 sind mittlerweile ins Land gezogen, die Hoffnung auf eine Aufstellung schien bei den Initiatoren des Kur- und Verkehrsvereins bereits gegen Null zu gehen – da ist plötzlich ein Ende des Schilderstreits in Sicht, der bereits zum Rücktritt des KVV-Vizes Robert Ascher beitrug. Im kommenden Monat sollen die großen Tafeln mit Söltjer-Silhouette und Veranstaltungshinweisen aufgestellt werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt