weather-image
16°
Dorfgemeinschaftsfest für den Wiederaufbau / Neue Mühlenhaube bereits bestellt

Eisberger Windmühle soll spätestens im Herbst wieder Flügel haben

Eisbergen (who). Nachdem die Eisberger Mühle im Ahnserort in der Kyrill-Orkan-Nacht vom 18. auf den 19. Januar 2007 ausgebrannt war, wird von vielen Seiten der Wiederaufbau vorangetrieben. Auch ein Dorfgemeinschaftsfest hat jüngst mit seinen Einnahmen dazu beigetragen, was dringend gebraucht wird: Geld, um Material und Arbeit zu bezahlen.

Trachtentanz vor der Eisberger Rumpfmühle. Foto: who


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt