×

Einwechselspieler bringen die Wende

Kreisliga (seb). Der TSV Exten peilt am Sonntag den fünften Sieg im fünften Saisonspiel an. Gegner ist der TSV Bückeberge.

Die Riesner-Elf bot beim 2:0-Erfolgüber den TuS Sülbeck die beste Saisonleistung. "Das Spiel nach vorne stimmt, die Defensive ist sehr stabil, das Team ist heiß wie ?Frittenfett', wir wollen die Siegesserie fortsetzen", erklärt Trainer Bernd Riesner, der auf Henrik Potthast, Nils Hahne und Dennis Luthe verzichten muss. Besonderes Lob zollt Riesner seinen Einwechselspielern: "Egal, wen ich bringe. Sie entscheiden die Spiele." Bei den Gästen fehlen zwar Jonathan Soergel, Henning Siekmeier, Sebastian Eiselt und Robert Zindel, doch kommt der TSV selbstbewusst zum Tabellenzweiten. "Wir haben eine gute Moral, werden uns nicht verstecken, sondern spielen nach vorne", kündigt Co-Trainer Hartmut Buhr an.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt