weather-image
Wiedergutmachung für das 0:0 im Hinspiel

Eintracht mit Wut im Bauch gegen Martfeld

Frauenfußball (pm). Keine Mannschaft in der Bezirksliga spielte in dieser Saison so unkonstant wie der Aufsteiger TSV Martfeld. Allein in den vergangenen Wochen leisteten sich die Diepholzerinnen ein 0:0 gegen Schlusslicht SF Aligse und kamen direkt danach zu einem 1:1 gegen den damaligen Dritten TuS Schwüblingsen. Am Sonnabend gibt der TSV erstmals seine Visitenkarte in Wendthagen ab. Das Spiel beim Zweiten TSV Eintracht Bückeberge wird um 18 Uhr angepfiffen.

Verletzt: Ardiana Syla kann gegen den TSV Martfeld nicht jubeln.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt