weather-image
16°
HS Bückeburg geht vor das Verbandssportgericht / Antrag auf einstweilige Verfügung

Einspruch: Schramme fordert die Wiederzulassung zum Spielbetrieb

Handball (peb). Der Fall "HS Bückeburg" geht in die nächste Instanz. Der 1. Vorsitzende der HS Bückeburg 04, Bernd Schramme, hat gegen den Ausschluss aus der Damen Regionalliga Nord und dem damit verbundenen Zwangsabstieg beim Vorsitzenden des Verbandssportgerichts des Norddeutschen Handball-Verbandes (NHV), Theo Gerken, Einspruch eingelegt.

Die Telefondrähte glühten in der Zentrale der HS Bückeburg: Bern


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt