weather-image
16°

Einsegnung vor 90 Jahren

Flegessen. Fast 40 ehemalige Konfirmanden zogen feierlich hinter Pastorin Ursula Koopmann in die St.-Petri-Kirche zu Flegessen ein. Sie waren gekommen, um das Fest der diamantenen (60 Jahre), eisernen (65 Jahre) und gnadene Konfirmation (70 Jahre) zu feiern. Aber für das Jubiläum der ältesten Teilnehmerin, Marie Lohmann, gibt es gar keine gesonderte Bezeichnung – einfach zu selten kommt dieser Jahrestag vor. Zum 90. Mal jährte sich der Tag ihrer Einsegnung, 104 Jahre ist sie alt.

270_008_7089647_lkbm_104_jaehrige.jpg

Als Lohmann geboren wurde, regierte Kaiser Wilhelm II, im Jahr ihrer Konfirmation brach der Erste Weltkrieg aus. Sie hat die Weimarer Republik erlebt, das Dritte Reich, die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands. Wenn man die zierliche Dame mit dem vollen silbernen Haar sieht, die nur gestützt von ihrer Tochter stolz an der Spitze der Konfirmanden in die Kirche einzieht, alle Lieder mitsingt und selbstverständlich auch zum Empfang des Abendmahls an den Altar tritt, kann man kaum glauben, dass sie über 100 Jahre alt ist.

Wenn auch auf Marie Lohmann im besonderen Maße, traf doch das Thema des Gottesdienstes „Umkehr“ auf alle Jubilare zu. So predigte Koopmann über den Satz „Herr, wohin sollen wir gehen“ und erklärte dabei, dass man in jungen Jahren stets nach vorne blicke. Habe man aber erst mal das Alter der ehemaligen Konfirmanden erreicht, schaue man eher zurück, auf ein Leben voller Höhen und Tiefen, auf verlorene Freunde, auf das Leben der Kinder und vieles mehr.

Während es einem als Kind noch leichtfalle zu glauben, verliere sich dies oft im Lauf des Lebens, der Glaube trete in den Hintergrund. Doch mit dem Alter würden materielle Dinge zunehmend unbedeutend und man besinne sich auf innere Werte. Die Kirche sei dazu da Brücken zu bauen, Brücken zwischen den Menschen und Brücken zwischen Gott und den Menschen.

Feierlich untermalt wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor, der unter der Leitung von Bettina Schneider-Pungs mehrere Choräle sang. Der Auszug der Konfirmanden in den sonnigen Tag und zu weiteren gemeinsamen Unternehmungen wurde natürlich angeführt von Marie Lohmann.mow



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt