×

Einladung nach Berlin als Dankeschön

Landkreis/Berlin (rd). Zu einem Berlinbesuch hatte der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner (vorne, 2.v.l.) eine Gruppe von 27 Schaumburgern eingeladen, die ihm während seiner 18-jährigen parlamentarischen Landtagstätigkeit vielseitige Hilfe hatten zuteil werden lassen.

"Diese Fahrt sollte ein kleines Dankeschön dafür sein, dass es auch in der Politik noch Menschen gibt, die auch dann zur Verfügung stehen, wenn Unterstützung wirklich notwendig ist", ließ Pörtner verlauten. Dieser bedankte sich vor allem bei seiner früheren Mitarbeiterin Renate Reinisch aus Stadthagen, die 18 Jahre seine Schreibkraft gewesen war und ihn stets "mit Rat und Tat tatkräftig unterstützt" habe. In Berlin wurden die Gruppe im Rahmen eines umfangreichen Programms auch von der heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Monika Brüning empfangen (vorne, M.), die die Besucher aus dem Schaumburger Land über die Arbeit der Volksvertreter aufklärte. 80 bis 90 Wochenstunden parlamentarischer Arbeit seien "keine Seltenheit", sagte die CDU-Abgeordnete. Foto: pr.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt