weather-image
24°

Eingeklemmte Person befreit

BAD MÜNDER. Eine Patientin der Deister-Süntel-Klinik ist am Freitagnachmittag in einem Fahrstuhl stecken geblieben. Die Einrichtung musste die Feuerwehr rufen, um die Fahrstuhltüren zu öffnen.
Kurios: Vor Ort mussten die Kameraden erstmal einen Rauchmelder auslösen, um Zugang zu den notwendigen Schlüsseln zu bekommen.

270_0900_46251_Blaulicht.jpg
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

. Dann ging alles allerdings ganz schnell: Alarmiert wurde die Feuerwehr Bad Münder gegen 17.20 Uhr, rund 20 Minuten später hatten die Kameraden die verängstigte, aber unverletzte Frau bereits aus dem Fahrstuhlschacht in der Klinik am Deisterhang geborgen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt