×
Türen lassen sich individuell gestalten

Eingang als Aushängeschild

Die eigenen vier Wände sind nicht nur ein Refugium für die Bewohner – sie spiegeln vor allem auch die Individualität der dort lebenden Menschen wider. Auf das Erscheinungsbild des Hauses und die Gestaltung der Fassade legen Hausbesitzer daher viel Wert. Ein wichtiges Gestaltungselement im Gesamtbild stellt die Haustür dar. Egal ob bei einem Neubau oder, wenn der Austausch einer alten Tür ansteht – für die Auswahl des Eingangs sollte man sich viel Zeit nehmen.

Bei der großen Auswahl, die die Hersteller heute bieten, haben Hausbesitzer die Qual der Wahl. Von klassisch-eleganter über rustikaler Gestaltung bis hin zu geometrisch-modernen oder avantgardistischen Designs reichen die Angebote – durch Glaseinsätze, verschiedene Beschläge und Griffe, Schlossrosetten und andere Deko-Elemente lassen sich alle Türmodelle weiter individualisieren. Wer seine Fassade renoviert, plant in der Regel auch eine Verbesserung des Wärmeschutzes ein. Denn ältere Gebäude entsprechen meist nicht mehr dem neuesten technischen Stand. Auch eine alte, zugige Haustür passt dann nicht mehr in die neu gedämmte Fassade, denn als Schwachstelle lässt sie Wärme entweichen. Neue Haustüren erfüllen die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung unter anderem durch lückenlos umlaufende Dichtungen mit drei Dichtungsebenen, wärmegedämmten Profilen und wärmegedämmten Bodenschwellen. Für den guten Wärmeschutz sind zum einen umlaufende, ununterbrochene Dichtungen verantwortlich, die auf drei Ebenen liegen und den Zwischenraum zwischen Zarge und Türblatt sicher abschließen. Das Türblatt selbst ist innen gedämmt, und bei Glaseinsätzen stehen verschiedene Isoliergläser zur Wahl. Da die Türen aus Aluminium gefertigt sind, verziehen sie nicht, sodass auch im Laufe einer langjährigen Nutzung keine Ritzen und Spalten auftreten können. Über Stellschrauben in den Türbeschlägen lässt sich das Türblatt fein justieren, damit es perfekt im Rahmenprofil sitzt.djd

In Sachen Gestaltung öffnen sich viele Türen: Der Eingangsbereich ist schließlich auch die Visitenkarte des Hauses.

Foto: Groke Türen und Tore




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt