weather-image
Stadthäger Michael Pilarczek macht sich an der Berufsschule unentbehrlich / Job-Center: So hohe Quote nicht erwartet

"Ein-Euro-Jobber": 15 Prozent bekommen festen Job

Stadthagen (sk). Ein Instrumentarium, um Langzeitarbeitslosen wieder einen Einstieg in den "Ersten Arbeitsmarkt" zu ebnen, sind die so genannten Arbeitsgelegenheiten (AGL), besser bekannt unter dem Namen "Ein-Euro-Job". 500 dieser Jobs - die Zahl ist begrenzt durch das Budget des Job-Centers Schaumburg und passende Stellen - besetzt das Job-Center ständig. Für 15 Prozent der "Ein-Euro-Jobber" endet die Maßnahme in einem festen Arbeitsverhältnis. Diese erfreuliche Quote habe bei Einführung der AGL vor zwei Jahren niemand erwartet, so Bernhard Klare, Controller im Job-Center.

Ansprechpartner für Schüler und Lehrer: Michael Pilarczek (42) h


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt