weather-image

Einen Dreier zum Durchatmen

Kreisliga (seb). Der Auswärtserfolg des SV Engern bei der VfL-Reserve war ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenverbleib, nun soll durch einen weiteren Dreier gegen den TuS Riehe das Abstiegsgespenst endgültig vertrieben werden. Sebastian Krömer fiel letzte Woche kurzfristig aus. Ansgar Ruppelt sprang in die Bresche und war mehr als nur Ersatz. Der Routinier soll wenn möglich auch am Sonntag zum Einsatz kommen. Das große Manko beim SVE ist weiter das Tore schießen. "Treffen wir, dann gibt es den nächsten Sieg", verspricht Peter Schneider, der ohne Patrick Dormann und Krömer auskommen muss.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt