ASU mit klarer Mehrheit gegen Autoverkehr in der Fußgängerzone / Zukunftsperspektiven beraten

"EineÖffnung gibt der Innenstadt den Rest!"

Obernkirchen (kk). Die Fußgängerzone bleibt Fußgängerzone - zumindest wenn es nach dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt geht. Mit sechs zu eins Stimmen lehnte das Gremium einen Antrag der Gruppe Grüne/WIR ab, die Friedrich-Ebert-Straße für den Fahrzeugverkehr zu öffne n.

0000501051.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt