×
Lingens wechselvolle Geschichte

Eine Stadt, die viel zu erzählen hat

Lingen. Weit reicht das Auge über leuchtende Felder, blühende Wiesen und malerische Flussauen. Hier und da huscht ein kleines Tier über den Weg, ein Hase oder ein Eichhörnchen. Schnaubend trabt der Rappe durchs Grün des Emslandes. Ob er sich hier wohlfühlt? Und wie! Denn die Deutsche Reiterliche Vereinigung, der weltgrößte Bundesverband für Pferdesport, zeichnete Lingen 2002 als „Pferdefreundliche Gemeinde“ aus. Der Lingener Wald lässt sich hier auf insgesamt 17 Kilometern ausgeschilderten Reitwanderwegen entdecken – für erfahrene Reiter ebenso wie für ungeübte. Die Lingener Reitwege gehören zu den Emsland-Reitwegen, einem fast 1 100 Kilometer langen, gut gekennzeichneten und vernetzten Reit-Wegesystem quer durch das Emsland.

Autor:

Gloria Ross


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt