weather-image
22°
Neuer Putz, restaurierte Fenster, repariertes Dach: Bornemann-Schmiede wird am 6. September eröffnet

Eine Schmiede zeigt ihren wahren Charakter

Obernkirchen (rnk). Die letzten Malerarbeiten fehlen noch, auch innen muss noch einmal kräftig mit dem Industriestaubsauger durchgegangen werden, aber von außen macht die ehemalige Schmiede Bornemann einen prima Eindruck. Was vor allem am neuen Putz liegt: "So hätte man vor 100 Jahren auch verputzt", erklärt Architekt Volker Wehmeyer: Die alte Farbe aus den siebziger Jahren ist entfernt worden, der neue Kalkputz ist ohne jede Farbe aufgetragen worden - eben so wie früher.

0000491347.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt