Was für ein Zufall: Zwei Rintelner Ehepaare treffen sich bei China-Rundreise

Eine "Rintelner Mütze" fällt selbst in der Millionen-Stadt Shanghai auf

Rinteln (wm). Die Welt ist klein und dem Zufall nichts unmöglich - der Rintelner Bauingenieur Dr. Alexander Lattermann hat allen Grund, von dieser Volksweisheit überzeugt zu sein: Ausgerechnet in China, einem riesigen Land mit einer Milliardenbevölkerung, fiel ihm in Shanghai ein Mann in einer Reisegruppe auf, der eine Mütze mit der Aufschrift "Rinteln" trug: Peter Kaul, in Rinteln aufgewachsen, und zwar an der Dankerser Straße, zurzeit wohnhaft im Westerwald.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt