×
Schutz für alten Familienbesitz: Betonmauer kostet rund 10 000 Euro

Eine Mauer gegen das Hochwasser: Familie Ladage setzt auf Eigeninitiative

Exten (who). Dass die Exter ihrem Grundstück und Haus direkt an der Holzbrücke vom Gallenort zum Anger immer wieder bedrohlich nahe rückt, haben Björn Ladage und seine Ehefrau Wiebke in den 16 Jahren, die sie dort schon wohnen, immer wieder erlebt. Als das Hochwasser im August vergangenen Jahres aber zum ersten Mal beträchtlichen Schaden im eben erst restaurierten Fachwerkhaus angerichtet hatte, fasste Björn Ladage den Entschluss, sein Haus mit einer Mauer zu sichern.

"Eine Mauer, das konnte ich mir zunächst nicht so richtig vorstellen", blickt Wiebke Ladage zurück. Inzwischen ist das Schutzwerk für den alten Familienbesitz mit der Jahreszahl 1859 und dem Namen Ladage am freigelegten Torbalken fertig und fällt eigentlich kaum ins Auge. Blumen und Grünpflanzen kaschieren die zwölf Zentimeterbreite Betonmauer, die einen Meter tief im Boden gegründet ist. Mehrere Durchlässe für Wohnhaus und Nebengebäude sind so gearbeitet, dass sie bei Gefahr mit Planken verschlossen werden können, die zusätzlich mit Silikon abgedichtet werden. Über eine Dränage und Pumpschächte dahinter soll künftig aus dem Untergrund eindringendes Wasser entsorgt werden. Auf "rund 10 000 Euro" beziffert Björn Ladage den Einsatz für den privaten Hochwasserschutz. Damit hofft er, seiner Familie, zu der noch die drei Töchter Hannah, Nele und Tave gehören, zu ruhigeren Nächten zu verhelfen, auch wenn die Exter ihr Bett mal verlässt. "Bislang haben wir den Schutz aber noch nicht wirklich nötig gehabt", ist Wiebke Ladage froh. Allerdings habe ihr Mann die Sicherungsschotten einmal im vergangenen Dezember vorsichtshalber eingesetzt. "Da mussten wir dann ein paar Tage lang zwar alle drübersteigen, aber wir waren froh, dass wir jetzt die Mauer haben..."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt