weather-image
17°
Künstler arbeiten in dieser Woche unter freiem Himmel / Prämierung am 9. Mai / Versteigerung folgt

Eine Hand voll Skulpturen im Bürgergarten

Hameln (wul). Ein wahrer Holzkopf, dieser Rattenfänger, nicht geheimnisvoll, sondern klar, wenngleich mit Ecken und Kanten und an die 200 Kilogramm schwer. Er ist eine von fünf Skulpturen, die im Laufe dieser Woche beim ersten Hamelner Skulpturenwettbewerb vor den Augen der Passanten im Freiluftatelier Bürgergarten entstehen, am Ende von einer Jury prämiert und für die Allgemeinheit versteigert werden.

Eine Hand voll Skulpturen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt