×
Kabelschacht stand offen – aber warum?

Eine Fallgrube mitten in der Fußgängerzone

Hameln (mafi). Das hätte böse enden können: Mitten in der Hamelner Fußgängerzone stand gestern Mittag ein Kabelschacht offen. Nur durch Glück stolperte kein Passant in die ungesicherte Fallgrube hinein. Es handelt sich um einen Übergabeschacht für Baustromanschlüsse. Er besteht seit einem Jahr und gehört den Stadtwerken. Dort mutmaßen die zuständigen Mitarbeiter, dass sich der Deckel, der über eine Gasdruckfeder verfügt, nach einer Erschütterung – etwa durch einen darüberfahrenden Lkw – selbsttätig geöffnet haben könnte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt