×

Eine Aula voller Emotionen

BAD PYRMONT. Wohl selten hat man in Bad Pyrmont eine derart emotionale Entlassungsfeier erlebt wie am Freitagnachmittag in der voll besetzten Aula der Max-Born-Realschule.

Schüler der drei 10. Klassen wurden ins Berufsleben oder in eine weitere Schullaufbahn entlassen. Schulleiterin Barbara Wendeln-Henke griff auf eine Geschichte aus Afrika zurück, nach der jeder in seinem Leben Spuren hinterlässt. „Wir hinterlassen Spuren bei euch, wie auch ihr bei uns Spuren hinterlasst.“ Wie intensiv diese Spuren sein können, wussten die Klassenlehrerinnen Frau Lentz (10B), Frau Grebe (10C) und auch Oliver Kindervater (10A). „So viel Leben liegt noch vor euch, und ich wünsche euch, dass ihr glücklich werdet.“ Die ersten Tränen rollten. Frau Lentz motivierte ihre Schüler sich etwas zu trauen. Frau Grebe, Klassenlehrerin der 10C, wählte als Metapher den Fußball: „Es ist Zeit die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. In ein paar Minuten seid ihr Realschüler gewesen.“ 68 Schüler haben nun den Sekundarabschluss I, davon sogar 32 den Sekundarabschluss II. „Mit 45,7 Prozent ist das ein hoher Anteil, auf den wir stolz sein können,“ lobte die Schulleiterin. Als Schülerin mit einem Notendurchschnitt von 1,3 wurde Merle Rüsenberg ausgezeichnet. Nun wird ein neuer Karriereteil auf die Absolventen zukommen.rr

Die 10A hat ihre Zeugnisse erhalten, Klassenlehrer Oliver Kindervater applaudiert. FOTO: Rudi Rudolph



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt