weather-image
25°

Einbruch in die St.-Petrus-Kirche

Mehrere Täter sind in der vergangenen Woche in die St.-Petrus-Kirche eingebrochen und haben dort randaliert. Wie die Polizei in Springe gestern mitteilte, sind die bislang unbekannten Einbrecher in der Nacht auf den 18. April durch ein Küchenfenster in die Kirche gelangt. Anschließend sollen die Täter das Büro der Pastorin durchsucht haben. Zudem haben die Täter Wasserhähne aufgedreht und die Abflüsse verstopft. Durch den Vandalismus sei ein hoher Sachschaden entstanden. Die Ermittlungen laufen noch. Die Polizei wertet derzeit zahlreiche Spuren aus. Wer in der Nacht auf den 18. April etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 05041/94290 zu melden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt