weather-image
Zauberschau in der "Nachtausgabe" mit Wittus Witt / "Halbe Wahrheit - ganzes Vergnügen"

Ein Zauberer, der sogar den Schleier lüftet

Rinteln (rd). In der "Nachtausgabe" am Donnerstag, 3. April, ab 19.30 Uhr in der Kundenhalle der Volksbank in der Klosterstraße wird gezaubert. Wittus Witt bringt sein Publikum zum Lachen und Staunen.

Wittus Witt Foto: pr.

"Zaubern ist ein Spiel mit der Fantasie der Zuschauer", sagt Wittus Witt - denn nur in deren Köpfen können sich die Illusionen, die Irritationen abspielen, die der Zauberer auf der Bühne auslöst. Mit seinem neuen Soloprogramm zeigt Wittus Witt, dass es beim Zaubern um weit mehr geht als um Tricks. Psychologie und ein "unlogisches Denken" stehen im Mittelpunkt. Fingerfertigkeit und Schnelligkeit spielen nur eine untergeordnete Rolle. So weist Wittus Witt die Zuschauer im ersten Teil seines Programms in die Kunst des Zauberns fast hautnah ein. Jeder Zuschauer wird aktiv einbezogen und lernt die Verblüffung unmittelbar vor seinen Augen. An vielen Stellen lüftet er sogar den Schleier des Zauberhaften ein ganz klein wenig und geht damit einen Schritt weiter als die meisten seiner Kollegen. Im zweiten Teil zeigt Witt schließlich, wie die eingangs vorgestellten Erkenntnisse zu ihrer vollen Wirkung gelangen können. Wichtig für Wittus Witt ist die Überschaubarkeit seiner Requisiten. Er möchte keine Kisten und Kästen zwischen sich und seinem Publikum aufstellen. Er entlockt vielmehr Alltagsgegenständen einen Zauber und vermittelt mit ihnen "trotz der halben Wahrheit" ein "ganzes Vergnügen".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt