weather-image
24°
ASC Pollhagen/Nordsehl meldet eine Mannschaft in der Kreisliga

Ein Urgestein des Frauenfußballs sendet neue Lebenszeichen

Frauenfußball (pm). Ein Urgestein des schaumburger Frauenfußballs sendet neue Lebenszeichen. Der ASC Pollhagen/Nordsehl, der in der vergangenen Saison sein Team aus der Bezirksoberliga zurückziehen musste, bleibt dem Spielbetrieb erhalten.

Die Kickerinnen des ASC Pollhagen/Nordsehl machen gemeinsame Sac

Die gute Nachricht wurde auf dem Kreisstaffeltag am Montag in Wendthagen bekannt. Der ASC startet als Spielgemeinschaft mit dem TSV Liekwegen mit Spielort in Pollhagen als zwölftes Team in der Kreisliga. Damit wächst die Frauenfußballgemeinschaft im Kreis in der kommenden Saison erneut um zwei Mannschaften auf nun 15 Teams. Die Kreisliga nimmt den Spielbetrieb am 25./26. August mit folgenden weiteren Teams auf: SV Goldbeck, SG Lindhorst/Beckedorf, SG Apelern/Algesdorf, SV Victoria Lauenau, TSV Krankenhagen, TSV Eintracht Bückeberge II, SC Deckbergen-Schaumburg, Skigemeinschaft Nordschaumburg, SG Südhorsten/Enzen, RW Stadthagen und TSV Eintracht Bückeberge III. Im Juniorinnenbereich werden erstmals in Schaumburg Punktspielrunden in drei Altersklassen (D-, C- und B-Juniorinnen) angestrebt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare