weather-image
Sonderausstellung im Geburtshaus wird am kommenden Sonntag eröffnet / Zahlreiche Mitmachaktionen für jung und alte Wilhelm-Busch-Fans

"Ein Tusch für Busch": Wiedensahl feiert seinen weltbekannten Sohn

Wiedensahl (söl). Mit einem "Tusch für Busch" beginnen am kommenden Sonntag zum 175. Geburtstag im Geburtsort Wiedensahl die Feierlichkeiten im Wilhelm-Busch-Jahr. Das wird mit vielfältigen Aktionen und Ausstellungen in dem Ort, in dem der große Zeichner, Maler, Dichter und Bildergeschichten-Erzähler mit Unterbrechungen mehr als 40 Jahre seines nicht immer geraden Lebensweges verbrachte, bis zum 9. Januar nächsten Jahres dauern, wenn sich der Todestag zum 100. Mal jährt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt