weather-image
68:55-Erfolg gegen SC Langenhagen / TuS Lindhorst II schlägt im Derby TS Rusbend 87:76

Ein starkes Viertel reicht TV Bergkrug zum Sieg

Basketball (rh). In der Bezirksoberliga wahrte der TV Bergkrug seine Chance auf die Vizemeisterschaft mit einem Siegüber Aufsteiger SC Langenhagen. Die Reserve des TuS Jahn Lindhorst gewann auch das Rückspiel gegen die TS Rusbend. Ansonsten gab es an diesem Wochenende eine Reihe Spielausfälle.

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug - SC Langenhagen 68:55 (36:32). In einer korbarmen Begegnung reichte dem TV Bergkrug ein sehr starkes dritte Viertel, um die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden. Nach relativ ausgeglichenem Auftakt (die beiden ersten Viertel gingen mit 19:18 und 17:14 an den TVB) explodierte die Mannschaft nach der Pause regelrecht. Allen voran Dennis Busche, dem innerhalb von zwei Minuten drei Dreier gelangen. Damit wurde den Gästen der Zahn gezogen. Danach fühlte sich die TVB-Mannschaft zu sicher, und wie schon im letzten Spiel blieben die Hausherren sechs Minuten ohne Korberfolg. Das letzte Viertel musste so mit 8:13 abgegeben werden. Am Ende aber war der Sieg nicht gefährdet. Zwei letzte aber sehr schwere Spiele stehen dem TVB jetzt noch bevor. Beim Tabellenführer TuS Bothfeld und beim CVJM in Hannover sollte im Kampf um die Vizemeisterschaft zumindest ein Sieg herausspringen. TVB: Jones, Feldmann 4, Sebastian Rösler 6, Björn Brinkmann 4, Nico Busche 11, Dennis Busche 12, Wiegand 22, Redeker 1, Werner 8. Bezirksoberliga Damen: TuS Lindhorst - Eintracht Hildesheim 41:96 (12:42). Alles das, was der Mannschaft beim Hinspiel gelungen war, als man nur sehr knapp und unglücklich verlor, ging diesmal daneben. Der Mannschaft gelang es zu keiner Phase, Struktur in ihr Aufbauspiel zu bekommen. Schuld daran war natürlich eine gute Hildesheimer Vorpresse, aber auch gegen solch eine Verteidigung hat der TuS schon deutlich besser ausgesehen. Nur selten gelang es dem TuS,den Ball geordnet ins gegnerische Halbfeld zu bringen, und wenn, dann kam auch noch Pech im Abschluss dazu. TuS: Gallus 4, Louisa Hartmann 2, Julia Hartmann 4, Jackson 15, Hasemann 4. Bezirksliga Herren: TuS Lindhorst II - TS Rusbend 87:76 (35:33). Fast schon traditionell schwach startete der TuS in die Partie. Die Turnerschaft begann wacher und lag durch Treffer von Rocktäschel, Schierhorn und Menneke mit 19:10 in Führung. Auch das erste Viertel ging mit 20:15 an die Gäste. Danach kam der TuS besser ins Spiel und traf jetzt auch seine Würfe aus der Distanz. Unter dem Korb leisteten Gallmeier und Sädtler gute Arbeit. Mit einer Vorentscheidung wurde es aber dennoch nichts, denn die Turnerschaft konnte noch einmal dagegen halten und bis zur Pause wieder auf zwei Punkte verkürzen. Die stärkste Zeit des TuS kam dann im dritten Viertel. Jetzt kombinierte die Mannschaft überlegen und entschied diesen Abschnitt klar mit 31:18 für sich. Das war dann auch eineVorentscheidung. Das letzte Viertel verlief dann wieder ausgeglichen. TuS II: Oleg Burhanau 26, Vogel 5, Herber 16, Gallmeier 6, Sädtler 10, Hamann 10, Hempelt 14. TSR: Mennecke 17, Barth 2, Rocktäschel 16, Hoffmeister 5, Tounkap 10, Feld 6, Busch, Schierhorn 15, Suchland 3.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt