weather-image
30°

Ein Sieg ist Pflicht Exten-Rinteln gegen Delligsen

Handball (mic). Im Kellerduell der WSL-Oberliga erwarten die Handballerinnen der HSG Exten-Rinteln den direkten Tabellennachbarn Delligser SC zum Vergleich.

Beide Mannschaften rangieren derzeit auf einem Abstiegsplatz und kämpfen um den Klassenerhalt. Für die Weserstädterinnen, die bereits drei Punkte Rückstand zum DSC aufweisen, zählt nur noch ein Heimsieg! Daher ist die HSG-Riege mächtig unter Erfolgsdruck. "Wenn wir in diesem Spiel nicht punkten, können wir uns begraben! Die Mannschaft hat den Ernst der Lage erkannt. Alle wissen, worum es geht", ist HSG-Trainer Hermann Hintze zuversichtlich. Für die verletzte Kirstin Chmelnik (Kreuzbandriss) soll Coralie Hesse im Rückraum auf der Königsposition die Fäden ziehen und Verantwortung übernehmen. Im Derby gegen die HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf ging dieser Versuch nach Aussage des Trainers völlig in die Hose! "Natürlich haben wir durch Verletzungen einige Probleme auf dieser Position. Trotzdem genießt Coralie mein vollstes Vertrauen. Sie hat das Potential dazu, muss es bloß noch umsetzten. Reine Kopfsache", meint Hintze optimistisch. Ansonsten läuft die HSG in Bestbesetzung auf. Auf der Gegenseite zeigte Delligsen zuletzt ansprechende Vorstellungen. Die DSC-Truppe will beide Auswärtspunkte mit auf die Heimreise nehmen und in das gesicherte Mittelfeld vorrücken. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare