×

Ein Schaf fürs Leben kommt auf die Bühne

Hannover. Wenn Wolf auf Schaf trifft, scheint das gewaltsame Ende solcher Begegnung programmiert. Doch in „Ein Schaf fürs Leben“ entwickeln sich die Dinge ganz anders. Wolf hat Hunger. Der heimische Kühlschrank ist leer, also heißt es „außer Haus zu essen“. Bald findet Wolf einen Hof, in dessen Stall sitzt Schaf. Um unerwünschten Lärm zu vermeiden, verleitet das Raubtier seine Beute zu einer kleinen Spritztour in die Umgebung. Schaf nimmt erfreut und nichtsahnend an. Das Dinner freilich verzögert sich, weil Wolf zu seinem Befremden ein gewisses Gefallen am Begleiter findet…



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt