weather-image
Lauenauer Kindergarten "Rappelkiste" stellt sich Eltern und Nachwuchs vor

Ein Nachmittag zum Ausprobieren

Lauenau (nah). Emilia kennt sich schon aus. Die Zweijährige besucht täglich den Kindergarten "Rappelkiste" und weiß, wo sich Gruppenraum, Toiletten und Garderobe befinden. Der gleichaltrige Tom dagegen traut sich noch nicht so recht. Das düfte sich bald ändern, denn im Sommer könnte auch er die vorschulische Einrichtung besuchen.

Das macht Emilia Spaß: Mit wenig Aufwand werden Turnbeutel lusti

Was sich in der "Rappelkiste" so tut, sollten Eltern und Nachwuchs einmal selber erleben. Kindergarten und Förderverein luden zu einem "Tag der offenen Tür" ein. Die Väter und Mütter informierten sich an großen Plakaten über Tagesablauf und wöchentliche Besonderheiten. Die Kleinen dagegen durften die Spielecke erobern, Ketten basteln und Turn- und Brustbeutel bedrucken. Außerdem hatten einige Mütter in Heimarbeit viele Frühjahrsdekorationen erstellt, die sie nun zum Kauf anboten: "Wir wollen damit unsere Kasse auffüllen", erklärte die Vorsitzende des Fördervereins, Birgit Jassner. Zweimal liefen bereits ähnliche Aktionen im Bürgerhaus. Doch diesmal waren sich die Mütter mit Kindergartenleiterin Andrea Tatje einig, Gastgeber in den eigenen Räumen zu sein: Schließlich sollte ja die Einrichtung vorgestellt werden. Die Erwartungen erfüllten sich voll und ganz. Etliche kleine und große Interessierte kamen zu diesem Nachmittag zum Ausprobieren. Und weildafür bewusst ein Freitag vorgesehen war, ließen sich auch etliche Väter das Angebot nicht nehmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt