weather-image
B 217-Unfall: Ehemann der schwer verletzten Motorradfahrerin lobt Ersthelfer

Ein Lichtblick im Unglück

SPRINGE. Eigentlich war gestern kein schöner Tag für Dirk Erdner. Stunden zuvor, am Sonntag gegen 16 Uhr, verunglückte seine Frau auf der B 217 in Höhe Abfahrt Osttangente: Sie stürzte mit dem Motorrad, verlor den halben Unterarm. Trotzdem ist Erdner dankbar. Für die Hilfe der Menschen direkt nach dem Unfall. Dafür, dass niemand gegafft, fotografiert, gefilmt hat. Und dafür, dass seine Frau nach einer stundenlangen Operation auf dem Weg der Besserung ist.

270_008_7868578_motorradunfall3.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt