×
Harmonische „Eichen“ sind im Breitensport gut aufgestellt

Ein kleines Plus für den TuS

LÜGDE. Der TuS „Westfälische Eiche“ Lügde blickte auf seiner Jahreshauptversammlung im „Westfälischen Hof“ nicht ohne Stolz zurück.

In gewohnt harmonischer Weise der vergangenen Jahre führte der Vorsitzende Carlo Hasse durch die Versammlung und bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern und Übungsleitern für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.

Neben den interessanten Berichten aus den einzelnen Abteilungen und den Ehrungen langjähriger Mitglieder, die in den Genuss eines extra für sie entworfenen Jubiläumsschals kamen, wurden auch Werner Hartmann für seine 50-jährige Tätigkeit als Sportabzeichen-Abnehmer geehrt. Gaby Schlieker hat den Posten der Bulliwartin nach fast 25 Jahren abgegeben und wurde ebenso mit einem Präsent bedacht, wie Nils Hasse für seinen Aufstieg zum Landesligaschiedsrichter und Florian Günnewich als sein Partner an der Linie.

Till Hönerbach erläuterte den Kassenbericht ausführlich und konnte von einem kleinen Plus für das Jahr 2019 berichten.

Bei den Wahlen wurden Petra Behring als Geschäftsführerin, Stefan Ölmann als 2. Kassierer, Konny Schlieker als Turnwart, Wilhelm Rüsenberg als Badmintonfachwart, Tanja Spiering wurde als Vorsitzende des Fachjugendausschusses und Bettina Schlieker als ihre Vertreterin im Amt bestätigt und wiedergewählt.

Alles in allem ist der TuS WE Lügde als Breitensportverein gut aufgestellt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt