weather-image
Von den "Betenden Händen" bis zum "Fernweh": Behinderter Hobbyschnitzer stellt aus

Ein Hobby, das der 77-Jährige mit links schafft

Obernkirchen (sig). Es gibt immer wieder Menschen, die auf eine geradezu vorbildliche Art mit einem schweren Schicksal fertig werden. Der 77-jährige Helmut Grotheer gehört dazu. Er verbringt seinen Lebensabend im Obernkirchener "Sonnenhof", ohne seine Hände in den Schoß zu legen, obwohl er seit seiner Kindheit rechtsseitig komplett gelähmt ist. Der Senior hat sich ein Hobby ausgesucht, zu dem man eigentlich beide Hände benötigt: die Holzschnitzerei.

Die Jungfrau Maria.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt