×
Gayle Tufts am 26. September im Aegi

Ein Gewinn für die deutsche Comedyszene

Gayle Tufts gilt als eine der besten Entertainerinnen der deutschen Comedyszene, schreibt und produziert ihre eigenen Shows in englischer sowie deutscher Sprache, die sie für ihre Bühnen-Performance zu charakteristischem „Denglisch“ mischt.

Die liebenswerte Entertainerin kann auf eine bis dato glänzende und interessante Karriere zurückblicken. In den Jahren 2001 und 2002 spielte sie unter anderem in Disneys „Der Glöckner von Notre-Dame“ im Musical Theater Stella in Berlin, in den Jahren 2002 und 2003 war sie Hauptdarstellerin der Weihnachtsrevuen „Jingle Bells 2002“ und „Jingle Bells 2003“ im Berliner Friedrichstadtpalast. Von 2003 bis 2005 präsentierte sie eine monatliche Happy Hour im Berliner Quatsch Comedy Club. 2010 entstand Tufts sechsteilige Dokumentation „Deutschland für Einsteiger“ und wurde ab November von ZDFneo gesendet. 2012 veröffentlichte sie ihr neues Buch „Some like it heiß“ – so lautete auch ihr gleichnamiges Bühnenprogramm.

In „Love“ – so der Titel der neuen Soloshow, zeigt sich die 1960 in Brockton/Massachusetts geborene und seit 1991 in Berlin lebende Vollblut-Entertainerin in der Blüte ihrer Jahre: energiegeladen, strahlend und verliebt. Und wenn Tufts aus diesen Begleitumständen ein Programm strickt, kann man sicher sein, dass Männer und Frauen Augen und Ohren spitzen, um ja nichts zu verpassen.

Theater am Aegi, 26. September, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt