×

Ein Geschenk für jedes Springer Kind

"In diesem Jahr wird es coronabedingt und wegen der Kurzarbeit einigen Eltern nicht leicht fallen, Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder zu kaufen", vermutet das Team vom christlichen Nachbarschaftsladen "Doppelpunkt". "In anderen Familien stapeln sich möglicherweise gut erhaltene oder ungenutzte Spielsachen ..." Der "Doppelpunkt" will beide Seiten zusammenbringen und für leuchtende Augen am Heiligabend sorgen. Seit einem Monat nimmt der Nachbarschaftsladen Spielsachen entgegen, die noch gut in Schuss sind, aber nicht mehr benötigt werden. Die Aktion trägt den Namen "Springer Weihnachtsüberraschung für Kinder". Gesucht wird auch Verpackungsmaterial, das zum Fest passt: Schließlich sollen den bedürftigen Familien fertige Geschenke übergeben werden, deren Inhalt auch den Eltern vorab nicht bekannt ist. Angenommen werden Spielsachen für Jungen und Mädchen ab der Geburt bis zum zwölften Lebensjahr. Nur Teddys und Stofftiere müssen aus hygienischen Gründen abgelehnt werden. Wer Aussortiertes weitergeben möchte, kann sich noch bis zum 11. Dezember in dem Nachbarschaftsladen am Niederntor (gegenüber vom Alten Rathaus) melden. Der "Doppelpunkt" ist dienstags von 10 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bedürftige Familien können sich nach wie vor im Nachbarschaftsladen melden, wo sie einen nummerierten Weihnachtsbon erhalten. Damit können sie zwischen dem 16. und 22. Dezember altersgerechte Geschenke abholen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt