×
Rohdens Schützen stellen die jungen erfolgreichen Armbrustschützen der Öffentlichkeit vor

Ein Frühschoppen mit der Weltmeisterin

Rohden/Hessisch Oldendorf. Einen großen Tag erlebten die jungen Schützen aus Rohden, als der Verein zu einem „Weltmeisterfrühschoppen“ in das Vereinszelt am Schützenhaus einlud. Über 80 Gäste aus der Politik, den Landes- und Kreisverbänden sowie befreundeten Vereinen waren dabei. Nachdem Bianca Glinke Anfang August bei den 17. Armbrust-Weltmeisterschaften in Frankfurt Weltmeisterin mit der Armbrust über zehn Meter geworden war und zwei Weltrekorde aufgestellt hatte, hatte sich der Vorstand spontan zu diesem Empfang entschlossen.

„Weltmeisterfrühschoppen“ hieß es noch auf der Einladung, berichtet Vorsitzender Klaus Römmer, „aber dieser Titel hat sich schon wieder überholt, denn er müsste nun ergänzt werden mit dem Zusatz Deutsche Meisterin“, klärte Römmer die Zuhörer auf. Nachdem die Freude über den Gewinn der Weltmeisterschaft noch nicht abgeklungen war, trat Rohdens Weltmeisterin bei den Deutschen Meisterschaften in München an und errang den Titel der Deutschen Meisterin im Armbrustschießen. „Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um den Gästen auch die weiteren Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften vorzustellen“ fuhr Römmer fort, „denn unser Schießsport findet leider oft etwas im Verborgenen statt.“

Insgesamt nahmen die Rohdener Junioren seit dem Jahr 2000 bereits neunmal an den Deutschen Meisterschaften teil und konnten im Jahr 2014 sechs Jugendliche nach München entsenden, was für den kleinen Verein ein Rekord ist. Bei 16 Starts traten die Sportler nicht nur als Einzelschützen sondern erstmals auch als Mannschaft an. Den 15-jährigen Lukas Vesely bat Römmer zu sich, um ihn der Runde vorzustellen. Als Jüngste im Bunde bat Römmer die 14-jährige Nina Kruse aus Hessisch Oldendorf nach vorn. Als einzige Rohdenerin hieß der Vorsitzende die 16-jährige Lea Wichmann willkommen. 19 Jahre ist Kai-Viktoria Schirmag alt, die vom Schützenverein Ohr für die Rohdener Junioren nach München fuhr. Aus Stadthagen kommt die 19-jährige Jeanette Roy, die neben Bianca Glinke die zweite Rohdener Juniorin in der deutschen Armbrust-Nationalmannschaft ist und ebenfalls in München antrat. Last but not least begrüßte Römmer unter großem Applaus der Gäste die 19-jährige Bianca Glinke als neue Weltmeisterin und Deutsche Meisterin. „Knapp ein Viertel unserer Vereinsmitglieder sind inzwischen jünger als 25 Jahre“, freute sich Römmer.

„Im kommenden Jahr finden wieder Weltmeisterschaften im Armbrustschießen statt“, fuhr Römmer fort, „als Austragungsort ist neben Frankreich auch die Mongolei im Gespräch, was, glaube ich, ein zusätzlicher Anreiz für unsere jungen Teilnehmer ist“, schloss Klaus Römmer.

Einen emotionalen Augenblick erlebten Rohdens Trainer und Betreuer, als Lea Wichmann im Namen der jungen Schützen das Wort an sie richtete, um sich bei Jugendleiter Uwe Hoff, seinem Stellvertreter Georg Schmitz und beim Trainer Olaf Neitz für den besonderen Einsatz und die hervorragende Betreuung im Training und während der Wettkämpfe mit einem kleinen Präsent zu bedanken. Hessisch Oldendorfs Bürgermeister Harald Krüger, der zusammen mit den Mitgliedern des Stadtrates bereits im Vorfeld einen kleinen Empfang für Bianca Glinke im Oldendorfer Rathaus gegeben hatte, beglückwünschte den Rohdener Schützenverein zu seiner hervorragenden Jugend- und Vereinsarbeit. Viele Jugendliche fanden den Weg über die jährliche Ferienpassaktion zum Verein.

Nachdem Bianca Glinke die Ehrenurkunde der Stadt Hessisch Oldendorf überreicht wurde, bat Krüger sie um die Eintragung in das Goldene Buch ihrer Heimatstadt – welche Ehre für eine junge Sportlerin. Schließlich dankte Römmer noch allen Unterstützern und Sponsoren des Vereins und warb um weitere tatkräftige Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements, damit auch künftig erfolgreiche Jugend- und Vereinsarbeit geleistet werden kann.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt