weather-image
10°
DRK-Ortsverein Grupenhagen-Multhöpen hält sich sportlich und kulturell fit

Ein engagiertes Team

GRUPENHAGEN/MULTHÖPEN. Eine enge, freundschaftliche Zusammenarbeit verbindet den DRK-Ortsverein Grupenhagen-Multhöpen und den ambulanten DRK-Pflegedienst in Aerzen.

Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Grupenhagen-Multhöpen, Christa Grote (re.), freut sich über die Ehrung zahlreicher langjähriger Mitglieder. Foto: SR
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin

Ob Sommer- oder Herbstfeste, Leiter Heinz Rischmüller kann sich immer auf die Unterstützung „seines“ Ortsvereins verlassen, wie er dankbar betont. Für den Kreisvorstand unterstreicht Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Jösten, dass „Aerzen aufs Tablett gehoben werde“ und meint damit den vorgesehenen Bau der DRK-Rettungswache im Kernort. Darüber hinaus lobte er die Zusammenarbeit mit dem Ortsvereins-Vorstandsteam um die Vorsitzende Christa Grote und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Engagement. Der Veranstaltungskalender des Ortsvereins für seine 113 Mitglieder war prall gefüllt: Kaffeefahrt nach Vahlbruch, Baltikum-Reise, Heimatfest, NABU-Vortrag, Speyer-Fahrt, Ausflug zum Steinhuder Meer, Vortrag über Klangkörper und Entspannung, Palliativ-Vortrag, zwei Blutspendetermine sowie wöchentliche Sport- und Gymnastikangebote. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans-Martin Lohmann geehrt, 40 Jahre ist die ehemalige Vorsitzende Inge Pape Mitglied im DRK, seit 60 Jahren halten Lina Pätzold und Annemarie Lücke dem Ortsverein die Treue und auf 70 Jahre DRK-Mitgliedschaft können Lina Reese und Selma Siegert zurückblicken. Im sportlichen Bereich des DRK-Ortsvereins wurde Christa Budde geehrt. Sie fehlte bei keiner der 42 Gymnastikstunden. Auf 40 Stunden Gymnastikbeteiligung kommen Friedi Hoppe und Wilma Pape. 39-mal beteiligten sich Karin und Erika Schierholz am sportlichen Angebot von Übungsleiterin Renate Alpers. Die Männer schafften es lediglich auf 32 Sportstunden. Nur einmal fehlte Klaus Sauer, zweimal Icki Rathing und Hartwig Grote und auf 28-mal sportliche Betätigung kam Gerd Rischmüller.

Auf großes Interesse stößt das Dorfkino im Lönskrug, initiiert vom DRK-Ortsverein. Für die Kino-Saison im Winterhalbjahr 2018/19 gibt Peter Kluwe bekannt: Ziemlich beste Freunde (10. Oktober), Wasser für die Elefanten (7. November), Monsieur Claude und seine Töchter (5. Dezember), Birnenkuchen mit Lavendel (16. Januar), Wer früher stirbt ist länger tot (13. Februar) und Willkommen bei den Hartmanns (13. März).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt