weather-image
14°

Ein bunter Brunnen mit Tradition

BAD MÜNDER. Auf das Dach steigen die Mitglieder des Kur- und Verkehrsvereins zwar nicht mehr – aber der Schmuck an den Säulen des St.-Annen-Brunnens ist Tradition. Pünktlich zu den anstehenden Osterfeiertagen waren KVV-Mitgliedere und GeTour-Vertreter im Einsatz.

270_0900_40365_lkbm_1104_kurpark_getour_kvv_ostern_brunn.jpg

Einen wichtigen Hinweis schickte Dieter Kölle schonmal für Ostersonntag vorweg: Die bunten Eier an dem Brunnen sind nicht Teil der Ostereiersuche, die am Sonntag beginnt. Die hat der Osterhase an anderen Stellen im Kurpark verloren. Ab 15 Uhr können die Kinder nach den kleinen Eiern suchen – und dem Osterhasen zurückbringen. Als Belohnung gibt es Süßigkeiten, versichert Hans-Werner Beisner: „Es bekommt jeder etwas ab.“ Während die Kinder die Wiesen und Sträucher durchforsten, können die Eltern und Großeltern auf den Bänken im Kurpark Platz nehmen und sich von „Külf Brass“ musikalisch unterhalten lassen. Die Bläsergruppe aus dem Hildesheimer Raum wird rund eine Stunde spielen. „Es darf dabei auch getanzt werden“, animiert Thomas Slappa.

Der geschmückte Brunnen – heute ein Hingucker, damals eine wichtige historische Bedeutung. „Damit wurde den Heilquellen gehuldigt“, erklärt Kölle den historischen Ursprung. Inzwischen fließt das Wasser das ganze Jahr über – aber das war nicht immer so. „Früher wurde der Brunnen geschmückt, wenn die Quellen wieder sprudelten“, erklärt Kölle. Diese Feier wurde im Laufe der Jahrzehnte dann mit dem Osterfest verknüpft – passend zum Frühlingserwachen und den sprießenden Pflanzen. „Aber wir haben die Ostereiersuche auch schon mal im Schnee gemacht“, kommentiert Slappa mit einem Grinsen. Das Fest am Sonntag wird übrigens auch der erste öffentliche Auftritt von Bürgermeister Hartmut Büttner als Geschäftsführer der GeTour sein. Foto: Hartkopf

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt