×
13 Krankenpfleger erhielten ihr Examenszeugnis

Ein Beruf mit Zukunft

Hameln. Nach dreijähriger Ausbildung erhielten 13 Auszubildende des Sana-Klinikums Hameln-Pyrmont nach bestandener Examensprüfung der Gesundheits- und Krankenpflege ihre Zeugnisse.

Der Bedarf an qualifiziertem Pflegefachpersonal ist groß. Regional und überregional werden junge Menschen mit diesem Berufsabschluss gesucht. Das Sana-Klinikum übernimmt die Hälfte seiner Examenskandidaten. „Wir sind froh darüber, eine hauseigene Gesundheits- und Krankenpflegeschule vor Ort zu haben und so unseren Nachwuchs im Bereich der Krankenpflege für unser Haus ausbilden zu können“, sagt Norbert Reelsen, Personalleiter des Klinikums. Reelsen weiter: „Menschen zu pflegen heißt, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei gilt es, den komplexen Anforderungen im pflegerischen Bereich gerecht zu werden, was zunehmend mehr Flexibilität und hohes Engagement von den Pflegekräften erfordert.“ Die Grundlagen hierfür erhielten die Schülerinnen und Schüler während ihrer dreijährigen Ausbildung im Sana-Klinikum. Mit ihrem erfolgreich bestandenen Examen haben die Absolventen nun das Rüstzeug für einen guten Berufsstart in der Tasche.

In den vergangenen Ausbildungsjahren haben die Schüler rund 2200 theoretische und mehr als 2500 praktische Ausbildungsstunden absolviert. Dabei durchliefen die Kursteilnehmer alle wichtigen Abteilungen und Stationen des Klinikums und besuchten weitere externe Ausbildungseinrichtungen, um dort Berufserfahrung zu sammeln.

Im Rahmen einer Feierstunde erhielten jetzt die stolzen Absolventen ihre Zeugnisse und Urkunden vom Prüfungsvorsitzenden Rüdiger Seifert. Beglückwünscht wurden die Absolventen von der Schulleiterin Doreen Erdmenger, der Pflegedienstleiterin Kerstin Heiermann und dem Personalleiter Norbert Reelsen.

Der nächste Ausbildungsjahrgang startet jetzt im Oktober. Das Sana-Klinikum Hameln-Pyrmont bietet als zweitgrößter Arbeitgeber der Region mit rund 1100 gut qualifizierten Mitarbeitern eine kompetente medizinische Versorgung für über 49 000 stationäre und ambulante Patienten jährlich. Mit 428 Planbetten und über 100 Ausbildungsplätzen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt