weather-image

Ein Bauernmarkt mit Treckern und offenen Geschäften

270_0900_14749_lkbm_treckefreunde_52.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Am morgigen Sonntag verwandeln sich in der Innenstadt Marktstraße, Lange Straße und Echtern-straße wieder zu einer großen Flaniermeile – und die münderschen Geschäftsleute komplettieren das Angebot. Sie öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag und bieten Gelegenheit zum Stöbern, Bummeln, Probieren und Kaufen – und das für die ganze Familie.

Auch für ein attraktives Rahmenprogramm haben die Organisatoren der Wirtschaftsvereinigung wieder gesorgt. So wird die BIK mit Spielen und Ideen bei den jungen Besuchern für beste Unterhaltung sorgen. Die Söltjer stellen Gästen der Stadt und auch Münderanern, die mehr über die Geschichte und Bedeutung des Salzes für Bad Münder wissen wollen, die Gewinnung des „weißen Goldes“ durch das Sieden vor.

Ein echter Hingucker sind auch die Fahrzeuge, die die Sünteltaler Treckerfreunde zum Bauernmarkt in die Stadt fahren. An ihrem Stand gibt es nicht nur die Gelegenheit zu „Dieselgesprächen“ und einem Wiedersehen mit längst vergessen geglaubten Traktor-Schätzchen, auch andere Maschinen stellen die Bakeder Clubmitglieder vor. Außerdem haben sie frische Kartoffeln dabei – „aus eigenem Anbau, weder gespritzt noch mit Kunstdünger gedüngt“, erklärt der Vorsitzende Kurt Westphal.

Kutschfahten durch die Innenstadt werden angeboten. Wer die motorgetriebene Fortbewegung bevorzugt, ist ebenfalls richtig: Heimische Autohäuser stellen aktuelle Fahrzeuge und automobile Besonderheiten vor und bieten Gelegenheit, sich ausführlich mit den neuen Modellen zu beschäftigen.

Auch in den Geschäften gibt es wieder jede Menge zu entdecken. Michael Engel, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsvereinigung, hofft auf zahlreiche Besucher, die die Innenstadt als attraktiven Ort zum Bummeln und Flanieren für sich entdecken.

Mitglieder der Gemeinschaft „Einkaufen in Bad Münder“ laden zu besonderen Aktionen ein – etwa einer Modenschau mit aktueller Herbstmode im Kaufhaus Döring. Sie beginnt um 15 Uhr.jhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt