weather-image
14°

„Ein Abwirtschaften der Stadt“

Bad Münder. Seit 27 Jahren hat die SPD die Mehrheit in Bad Münder. Und seit mehr als 20 Jahren sind die Probleme durch eindringende Sole im Bewegungsbad im Physikalischen- Therapie-Center (PTC) bekannt – für Hans-Ulrich Siegmund steht damit fest, wer die Verantwortung für die in der vergangenen Woche kurzfristig beschlossene Schließung des Bades trägt. „Wir sind sehenden Auges in diese Situation gerast“, kritisiert der CDU-Fraktionsvorsitzende.

270_008_6725695_lkbm_sole_kritik.jpg

Natürlich habe die Stadt nach dem Gutachten des Statikers keine andere Wahl gehabt, als das Solebewegungsbad zu schließen, „aber so weit hätte es erst gar nicht kommen dürfen“, ist der Politiker überzeugt. Er habe bereits vor Monaten angeregt, eine Prioritätenliste zu erstellen, um zu sehen, wo der größte Handlungsbedarf in der Stadt bestehe. Um Bad Münder vor einem noch größeren Imageschaden zu bewahren – dass die Stadt bereits einen davongetragen habe, sei nicht zu bestreiten – müsse nun eine kurzfristige Lösung gefunden werden. Schließlich hänge auch die Prädikatisierung als Kurort in einem großen Maße vom Solebewegungsbad ab. „Denn was macht uns als Bad aus? Nur die Quellen und die müssen wir nutzen können.“ Zudem müsse man an die Kunden denken – die Rheuma-Liga und die Kurgäste.

„Was die SPD betreibt, ist ein Abwirtschaften der Stadt Bad Münder“, formuliert Siegmund drastisch. Er befürchte nun eine ähnliche Situation wie damals mit dem Hallenbad. „Auch das wurde damals einfach geschlossen und es ist nichts weiter passiert.“ Natürlich sei es vor dem Hintergrund leerer Kassen schwierig, aber es habe auch viele Chancen gegeben, die einfach ungenutzt geblieben seien.

Seine Forderung: „Wir müssen sofort mit Unterstützung des Landes und des Landkreises ein Provisorium herstellen, um das Bad wieder freigeben zu können.“ In einem nächsten Schritt müsse dann endlich eine langfristige Lösung für den gesamten Komplex mit Kurmittelhaus und Kurhotel gefunden werden – „das sind wir unseren Bürgern einfach schuldig“.col

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare