weather-image
26°
45 SoVD-Mitglieder erleben viel / Sieben Stunden Aufenthalt / Hoses spendieren Butterkuchen

Eilser auf Bummel in Bad Zwischenahn

Bad Eilsen/Ahnsen. Bad Zwischenahn ist kürzlich das Ziel des Sozialverbandes (SoVD) Ortsverband Bad Eilsen/Ahnsen gewesen. Nach einer Fahrzeit von zwei Stunden legte die Reisegruppe unterwegs eine Pause ein. Dabei gab es Kaffee und selbst gebackenen Butterkuchen (spendiert von der Familie Edmund und Lisa Hose).

Sie haben in Bad Zwischenahn viel erlebt: die 45 Mitglieder und

Am Ziel angekommen, verbrachten die 45 Mitglieder und Freunde des Sozialverbandes sieben Stunden in dem schönen Kurort. Dort konnten die Teilnehmer entweder eine Schifffahrt bei Kaffee und Kuchen unternehmen oder die Zeit bei schönstem Sonnenschein an der Strandpromenade verbringen. Auch lud Bad Zwischenahn zum Bummel durch die Straßen und Geschäfte ein. Wer Lust hatte, ging ins Spielcasino und zum Mittagessen zu Spieker Aal. Traditionell gab es einen kräftigen Schluck Klaren aus dem Zinnlöffel zu trinken. Um 17 Uhr ging es wieder zurück in die Heimat. Der 1. Vorsitzende des heimischen Sozialverbands, Rolf Everding, freute sich über die gute Teilnahme und bedankte sich im Namen aller bei der Familie Hose für den leckeren Kuchen. Am Schluss waren sich alle einig: Es war eine tolle Fahrt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare