weather-image
29°
Ralf Hoerschkes neuer Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Sachsenhagen

"Eigengewächs" als Krome-Nachfolger

Sachsenhagen (jpw). Ralf Hoerschkes hat Anfang April die Leitung der Sparkassen-Geschäftsstelle in Sachsenhagen übernommen. Der 42-jährige Sparkassenbetriebswirt tritt die Nachfolge von Gerd Krome an.

Ralf Hoerschkes an seinem neuen Schreibtisch in der Sachsenhäger

Vorstandschef Hans-Heinrich Hahne wies bei der Vorstellung von Hoerschkes auf das "erfolgreiche Ausbildungskonzept" seines Hauses hin. In den vergangenen Jahren sei stets der gesamte Nachwuchs selber ausgebildet, gezielt gefördert, weitergebildet und auf Führungsaufgaben vorbereitet worden. Wenn auch Hoerschkes als Auszubildender seinen Kollegen im Lebensalter einiges voraus gehabt habe, sei auch er ein "Eigengewächs", unterstrich Hahne. Der vom Niederrhein stammende Hoerschkes absolvierte nach seiner Schulzeit zunächst eine Lehre als Eletroinstallateur, der er zehn Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr folgen ließ. 1997 begann er mit seiner zweiten Ausbildung als Sparkassenkaufmann. Während seiner Ausbildung war er bereits in den Geschäftsstellen Sachsenhagen und Hagenburg tätig. Hoerschkes, der bereits in Sachsenhagen wohnt,übernimmt nach Darstellung Hahnes eine Geschäftsstelle mit rund 1900 Girokonten und einem Geschäftsvolumen von rund 50 Millionen "Werteinheiten". Positioniert in Sachsenhagen hat sich Hoerschkes bereits: Er übernahm die ehrenamtliche Arbeit, die sein Vorgänger Gerd Krome im Vorstand des Sachsenhäger Gewerbevereins geleistet hat. Auch in der Sparkassen-Geschäftsstelle will Hoerschkes "die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Krome fortsetzen und dabei seine eigenen Ideen und seinen eigenen Stil einbringen. Als Erstes will Hoerschkes nun "alle Kunden gut kennen lernen, Vertrauen gewinnen, und dann als kompetenter Ansprechpartner für alle Geldgeschäfte zur Verfügung stehen".

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare