×

Eigener Sound vom Chor Unity

HILLIGSFELD. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Kirche in Hilligsfeld als der Chor Unity zum Konzert einlud.

Mit hingebungsvoller Sangesfreude präsentierten die 14 Frauen unter Leitung von Andranik Simonyan klassische und moderne Stücke. Schwungvoll vorgetrageneLieder aber auch leise Lieder begeisterten die Zuhörer, die mehrere Zugaben forderten. Zuletzt ertönte das emotionale „Ist da wer“ von Adel Tawil. Ist da jemand, der mein Herz versteht, der mich wirklich braucht? Dieses sehnsüchtige, zu Herzen gehende Frage stellen sich viele Menschen nicht nur zu Weihnachten. Der Chor Unity wurde einst in Tündern gegründet, wirkt aber schon seit einigen Jahren über das Weserdorf hinaus und hat, so die Moderatorin Christiane Kremer, inzwischen einen eigenen Sound entwickelt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt