×
MTV Lauenstein blickt auf bewegtes Jahr zurück

Ehrungen im Sportverein

LAUENSTEIN. Die Mitgliederentwicklung beim MTV Lauenstein ist leicht rückläufig.

Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter

Zwar traten gleich 25 Menschen dem Sportverein neu bei, doch dem standen 41 Austritte gegenüber, sodass der Verein auf 341 Mitglieder kommt. Davon waren mehr als 50 Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle anwesend.

Der Vereinsvorsitzende Michael Quant sieht den Verein gut im Breitensport aufgestellt. Für nahezu jede Generation wird mit Kinderturnen, Trampolinsport, Zumba, Badminton, Dart, Tischtennis, Fußball oder bei Veranstaltungen wie Preisskat oder Elfmeter-Turnier etwas geboten. Nach wie vor ist die Turnsparte mit 154 Mitgliedern die stärkste Sparte knapp vor Fußball mit 124 Mitgliedern. 2017 war aber finanziell kein leichtes Jahr, da man nach den sehr erfolgreichen Vorjahren Steuern nachzahlen musste, weshalb das finanzielle Jahresergebnis nicht so gut ausfiel. Daher erfreute es Quant, dass man durch den Einsatz der Spartenmitglieder beim Verkauf der Fußballspiele gleich 1500 Euro an Kosten einsparen konnte. Demnächst sind der Kauf eines neuen Rasenmähers sowie der Kauf von zwei neuen Toren geplant, was beides durch Zuschüsse mitfinanziert wird. Im Bereich der Übungsleiter hofft Quant auch auf weitere Zugänge, was durch einen C-Lizenz-Lehrgang in Lauenstein sichergestellt werden soll. Hierfür hat man bereits mehrere Interessenten.

Einen Kandidaten sucht man auch für den im vergangenen Sommer zurückgetretenen Jan Kassel als Jugendleiter. Hier hat Marius Fröschke kommissarisch die Aufgaben wahrgenommen und wird sich voraussichtlich auch im November zur Wahl stellen. In den letzten Jahren hat man aus der Jugendarbeit auch
einige Früchte geerntet, weshalb Fußball-Spartenleiter Thomas Hölscher dort in den nächsten Jahren wieder mehr Arbeit investieren möchte. Nachdem man mit der Vertragsverlängerung im Herrenbereich bei den Trainern Stephan Schröer und Holger Wintel sowie Betreuer Heinz Gertz Nägel mit Köpfen gemacht hat, arbeitet man an den jeweiligen Mannschaftskadern.

Großen Zulauf hat auch weiterhin die Dart-Sparte, die derzeit über 24 Mitglieder verfügt. Davon nehmen 19 Spieler am Trainings- und Punktspielbetrieb in drei Mannschaften teil. Neben Aktionen wie Dart-Turnier, Mini-Golf-Turnier oder Preisskat wird das Highlight dieses Jahr sicherlich der Besuch im Dart-Mekka „Ally Pally“ in London sein, wo man am 2. Weihnachtstag der PDC-Dart-WM einen Besuch abstatten will.

Betrieb gibt es auch weiterhin in den Tanz-, Badminton- oder Tischtennis-Sparten. Bei den Tänzern gibt es seit vier Jahren eine Tanzgemeinschaft mit Osterwald, wo man freitags von 20 bis 22 Uhr abwechselnd in Osterwald oder Lauenstein tanzt. Zulauf hat der Verein in der Turn-Sparte, wo das Eltern-Kind-Turnen oder die Zumba-Gruppe sich großer Beliebtheit erfreuen. Ein dickes Dankeschön richtete Petra Gertz an ihre Sportmiezen in der „Body-Fit-Gruppe“, die jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr trainieren.

Bei den anstehenden Ehrungen wurde für langjährige Mitgliedschaft Günter Otto für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen für Sven-Christoph Wintel, Phillipp Zorn (beide 25 Jahre), Friedrich Koelle, Elisabeth Schwarze (beide 40 Jahre) und Horst Schulze (50 Jahre) werden nachgeholt. Lobende Worte hatte Quant auch für Maik Buckendahl übrig, den er aufgrund seines großen Engagements extra ehrte und mit einem Geschenk bedachte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt