×
Ruth Zastrow für ihr Lebenswerk gedankt

Ehrungen beim Heimatbund

BAD PYRMONT. „Der Heimatbund war immer meine zweite Familie“:

Avatar2

Autor

Karin Heininger Reporterin

Dieses Bekenntnis gab Ruth Zastrow, lange Jahre mitverantwortlich in der Ortsgruppe des Heimatbundes tätig, anlässlich einer Ehrung bei der Mitgliederversammlung im Steigenberger.

Adelheid Ebbinghaus, Vorsitzende im „Verein für Geschichte, Landeskunde und Naturschutz“, ehrte die Pyrmonterin im Beisein von 140 Mitgliedern für ihr Lebenswerk. Viele Jahre hatte Ruth Zastrow das Verteilerteam der Ortsgruppe geleitet, war verantwortlich für das Überbringen von Glückwünschen und Einladungen und für das Austragen der monatlichen Rundbriefe. Dafür wurde sie nun offiziell geehrt. Aber auch die jahrelange Zugehörigkeit einiger Mitglieder zum Heimatbund fand an diesem Nachmittag eine entsprechende Würdigung. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Irma Wittkopp und Rudolf Ortlepp geehrt, für 30 Jahre Marie Arndt, Siegfried Günzel, Dr. Wilhelm Voges und Felix Marquardt, für 35 Jahre Dr. Dieter Alfter, Karla Kleineberg, Rainer Loss, Burghard Süßenguth und Franz Theilen, für 40 Jahre Christa von Kothen. 45 Jahre Mitgliedschaft feierte Heinrich Tigges.

Diese Treue vieler Mitglieder zum Heimatbund würdigte auch Bürgermeister Klaus Blome bei der Versammlung. „Die Tradition wahren und gleichzeitig einen Ansporn für die Zukunft geben, das ist eine wichtige Aufgabe dieses Vereins“ betonte er. Dass die Ausgabe der „Bad Pyrmonter Geschichtsblätter Nr. 4“ noch im Jubiläumsjahr 2018 ausgeliefert werden konnte, begrüßte der Bürgermeister.

„Diese Veröffentlichung wurde so gut angenommen, dass wir bereits an der Zweitauflage arbeiten“, verkündete Adelheid Ebbinghaus. Sie gab den Mitgliedern einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr, das von vielen gut besuchten Veranstaltungen geprägt war.

Dazu zählten interessante Vorträge, der Archivstammtisch, Exkursionen und auch monatliche Wanderungen, über die Margret Reese berichtete. Ein solches Angebot wird es auch dieses Jahr geben. So wird es eine Fahrt nach Thüringen geben, auf der auch das Riesenbett des Grafen von Gleichen besichtigt wird.

Eine überregionale Veranstaltung gibt es am 25. Mai in Bad Pyrmont. Dann ist die Ortsgruppe Gastgeber für viele Mitglieder des Heimatbundes Niedersachsen aus verschiedenen Ortsgruppen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt