weather-image
TuSG Rolfshagen nimmt viele Auszeichnungen vor / 500 Mitglieder im Verein

Ehrennadeln für die Aktiven und Treuen

Rolfshagen (kdt). Ehrungen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Turn- und Sportgemeinschaft (TuSG) im Gasthaus zum "Kühlen Grund".

0000483572.jpg

Der Vorsitzende Wilhelm Dieterich schaute auf ein erfolgreiches Jahr zurück, das geprägt war von Veranstaltungen zu r 700-Jahr-Feier Rolfshagens, bevor seine Vorstandskollegen und Spartenvorstände ihre Rechenschaftsberichte abgaben. Knapp 500 Mitglieder treiben in der TuSG Sport oder nutzen gesellige Stunden in der Gemeinschaft. Der Anteil der männlichen Mitglieder liegt mit 260 nur unwesentlich höher als der, der Frauen. Das älteste weibliche Mitglied ist 89 Jahre alt, der älteste Mann zählt immerhin schon 95 Jahre. Das jüngste Vereinsmitglied erblickte erst im letzten Jahr das Licht dieser Welt. "Erfreulich ist die Altersstruktur", so der Schatzmeister Horst Mühlmeister, der die vielen pessimistischen Äußerungen in anderen Vereinen nicht verstehen kann. "Wir haben knapp 270 Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren im Verein, die 54,4 Prozent der Gesamtmitglieder ausmachen". Die größte Sparte ist die Turnsparte, die in mehreren Bereichen vom Kinderturnenbis zur Seniorengymnastik aufgeteilt ist. Neben Fußball und Volleyball wird in der TuSG Teakwondo betrieben und setzen die Flötenspieler und Trommler vom Spielmannszug musikalische Akzente im Verein. Aber nicht nur musikalisch glänzt die Sparte, sie hat einige persönliche Highlights zu bieten. So gehört der 95-jährige Heinrich Meier seit 80 Jahren dem Klangkörper an und ist damit Deutschlands ältester aktiver Spielmann. "Ich habe diesbezüglich lange recherchiert", so der Referendar für das Musik- und Spielmannswesen im Turnkreis Schaumburg, Sven Lüersen, in seiner Laudatio. 50 Jahre aktiver Spielmann ist Kurt Ackmann, der in der Versammlung als neuer Spartenleiter bestätigt wurde, nachdem er bereits von 1967 bis 1987 als Leiter des Spielmannszuges fungierte. Ebenfalls 50 Jahre aktiv dabei sind Fritz Hahne und Georg Söffker. Alle bekamen die Ehrennadel in Gold und ein Ehrenbrief verliehen. Cornelia Strömel-Rösner erhielt die Ehrennadel in Gold als 30-jährige aktive Trommlerin und Jens Dieterich die Ehrennadel in Silber mit Kranz für 25-jährige Mitgliedschaft. Siegfried Seiffert gehört dem Spielmannszug seit 20 Jahren an. Eine weitere Ehrung nahm Herbert Müller entgegen, der seit 40 Jahren der TuSG angehört.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt