×

Ehemann wird des Totschlags verdächtigt

Petershagen. Ein 70-jähriger Mann aus Petershagen wird verdächtigt, für den Tod seiner zwei Jahre jüngeren Ehefrau verantwortlich zu sein.

Das haben Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei Minden-Lübbecke in einer gemeinsamen Presseerklärung mitgeteilt. Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Donnerstag verständigten Nachbarn der Eheleute die Polizei, nachdem sie verdächtige Geräusche aus der in einem Mehrfamilienhaus an der Vinckestraße gelegenen Wohnung gehört hatten. Dort fanden Rettungskräfte von Feuerwehr, Notarzt und Polizei den leblosen Körper vor. In der Wohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt auch der 70-jährige. Bereits nach ersten Ermittlungen ergab sich ein Verdacht gegen den Mann, daher wurde er noch in der Nacht vorläufig festgenommen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt