weather-image
17°
Zweigleisigkeit der Fusion vorgezogen

Eckermann rettet Sozialverband Pohle-Lauenau

Pohle/Lauenau (nah). Die Ortsgruppe Pohle-Lauenau im Sozialverband Deutschland (SoVD) hat ihre Auflösung abwenden können. In einer außerordentlichen Versammlung wählten die Mitglieder den Feggendorfer Aloys Eckermann zu ihrem Vorsitzenden: Der 71-Jährige leitet bereits die SoVD-Gemeinschaft in seinem Heimatort. Die Doppelbelastung nimmt er hin: "Eine Fusion kommt für mich nicht infrage."

Aloys Eckermann. Foto: nah


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt