weather-image
Baustelle Bahnhofstraße: Autokran hebt 26-Tonnen-Profile in das Bett der Hamel

Durchlauf schwebt Stück für Stück ein

Bad Münder (jhr). Nach einigen Tagen Ruhe auf der Baustelle Bahnhofstraße gab es gestern für zahlreiche Schaulustige Millimeterarbeit mit tonnenschweren Betonelementen zu bewundern: Die Firma Becker aus Minden, die mit der Erstellung der neuen, verbreiterten Hamelbrücke beauftragt ist, ließ einen 220-Tonnen-Autokran anrücken, um große vorgefertigte Betonteile passgenau in einen tiefen Graben zu versenken. Auf diese Weise wurde Stück für Stück der spätere Hameldurchlauf geschaffen. Derzeit wird der Fluss verrohrt an der Baustelle vorbeigeleitet.

270_008_5419204_lkbm_105_2004_bruecke035.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt