weather-image
29°

Durch die Weser geschwommen

Bückeburg (jp). Bei allerbesten Wetterverhältnissen ist die DLRG Bückeburg zu ihrer Schlauchbootfahrt im Rahmen der Ferienspiele aufgebrochen.

0000457825.jpg

Bei strahlendem Sonnenschein wurden in Rinteln die Boote zu Wasser gelassen. Mit dabei war auch das Motorrettungsboot der Ortsgruppe Bückeburg, um im Falle eines unvorhergesehenen Zwischenfalles schnell eingreifen zu können. Von Rinteln ging es zu Wasser nach Eisbergen, wo sich die kleinen Paddler mit Hot Dogs und Getränken stärken konnten. Am Nachmittag trafen die Boote dann am Campingplatz Borlefzen ein. Als Höhepunkt wartete am Abend des ersten Tages die Weserquerung: In Rettungswesten und in Begleitung des Motorrettungsbootes der DLRG durchschwammen die Ferienspaß-Teilnehmer die Weser. Der Tag klang mit einem Grillabend aus. Am zweiten Tag ging es von Borlefzen in Richtung Großer Weserbogen. Bevor die Reise am Weserbogen beim Schiffsanleger zu Ende ging, stärkten sich die Teilnehmer unterwegs noch einmal mit einer Erbsensuppe von den Strapazen der Hitze und der Wasserschlachten.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare