weather-image
17°
Anbieter "Lanspot" fordert 40 Anschlüsse / Bürgermeister hält Sender auf Feuerwehr oder alter Molkerei für denkbar

DSL-Verbindungen: Auhagen setzt jetzt voll auf Funk

Auhagen (jpw). Die Gemeinde Auhagen setzt im Kampf um schnelle DSL-Verbindungen fortan offenbar nicht mehr ausschließlich auf die Deutsche Telekom. Bürgermeister Kurt Blume verweist auf einen privaten Anbieter, der 3000 kbit/s per Funk liefern will.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt