×

Droht Prestigeobjekt das Aus?

Hameln (CK). Es war ein Vorzeigeobjekt der ehemaligen niedersächsischen Sozialministerin und heutigen Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen: die Mehrgenerationenhäuser – es gibt deutschlandweit 500 – als Orte der Begegnung sollten sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken, die Beschäftigungsfähigkeit verbessern und haushaltsnahe Dienstleistungen entwickeln und umsetzen. Und so war die Ministerin auch Ehrengast, als im Jahre 2003 das Hamelner Mehrgenerationenhaus eingeweiht wurde, das aus dem 1991 gegründeten Mütterzentrum hervorgegangen und das älteste im Land Niedersachsen ist. Doch dessen Zukunft ist nach Auskunft von Leiterin Gisela Timm fraglich.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt